Corona & Ayurveda - Empfehlungen von meinem Ayurveda Arzt für die Grippezeit

March 14, 2020

 

 

Meine letzten Tage in Indien bei meiner Ayurveda Kur in Kerala, der Corona Virus hat uns auch hier eingeholt, zumindest medial in allerlei angstgetriebenen Szenarien und in Form von behördlichen Restriktionen. Seit einigen herrscht Einreisestopp für Touristen in Indien, so sind wir inzwischen nur noch wenige ausländische Gäste hier im Haus.

 

Mein Ayurveda Arzt Dr. Raveendranath hat mit uns seine Empfehlungen für den Corona Virus und für andere Grippeviren geteilt. Seine Tipps gelten natürlich generell für die im Frühjahr typische Erkältungszeit.

 

Die Ausbreitung des Corona Virus ist Tri-Dosha bedingt:

 

  • Vata – schnelle Ausbreitung

  • Kapha –Sitz von Kapha sind Lunge, Brustkorb und Magen

  • Pitta – Fieber und Entzündung

 

Der allgemeine Gesundheitszustand und „Ojas“, die essentielle Lebensenergie und das Endprodukt des im Ayurveda beschriebenen Gewebebildungsprozesses, entscheiden über unsere Widerstandsfähigkeit und den Ausbruch einer Infektion. Meine Anmerkung: Ojas kann nur richtig gebildet werden, wenn deine Verdauung gut funktioniert. Ayurveda verfolgt generell einen nachhaltigen und vor allem präventiven Ansatz. Die Bildung von Ojas, also deiner Lebensenergie, bedingt eine gut funktionierende Verdauung. Über deren Bedeutung und Tipps zur Unterstützung geht es im Beitrag: "Ayurveda Immunbooster & warum Deine Verdauung so wichtig für Deine Gesundheit ist".

 

 

Dr. Raveendranath's Empfehlungen

 

  • Abstand zueinander halten

  • Grüßt einander auf yogische Art mit dem „Namasté Gruß“, Hände vor dem Herzen gefaltet

  • Gründliche Hygiene und Reinigung von Händen, Gesicht, aber auch von Oberflächen wie Türklingen. Vermeide mit den Händen dein Gesicht zu berühren

  • Bereite dir Zuhause frisch gekochte Nahrung zu

  • Bevorzuge pflanzenbasierte Nahrung

  • Vermeide Milchprodukte, Fisch und Fleisch, da sie Säure- und Entzündungsprozesse im Körper erhöhen (einzig ayurvedische Buttermilch unterstützt dein Agni - Verdauungsfeuer)

  • Reduziere Lebensmittel mit saurer oder scharfer Geschmacksrichtung

  • Praktiziere „Nasya“ Nasenölung, um deine Atemwege zu reinigen. Verwende hierzu das ayurvedische Nasenöl „Anutailam“ (Bezug übers Internet, frag mich gern für Adressen) oder alternativ Ghee oder Sesamöl. 2 Tropfen in jedes Nasenöl geben und hochziehen.

  • Vermeide Trockenheit im Mund-/Rachenraum – trinke alle 30 Minuten ein paar Schlucke Wasser oder Tee

  • Spüle Mund und Augen mindestens 2x am Tag mit einer Triphala Abkochung aus (Triphala erhältst du im Ayurveda Online Handel oder in gut sortierten Reformhäusern als Churna = Pulver, nehme davon 1/2 TL für 250 ml Wasser, aufkochen und abkühlen lassen)

  • Vermeide Tagesschlaf

 

 

 

Stärke dein Immunsystem mit diesem Tee

 

Wenn du nicht alle Zutaten bekommst verwende einfach die restlichen, das ist ebenfalls wunderbar stärkend.

 

  • Kurkuma

  • Ingwer

  • Tulsi – heiliges indischen Basilikum (gibt’s bei uns in vielen Biosupermärkten und Reformhäusern als Tee)

  • Koriander

  • Kreuzkümmel

  • Süßholz

  • Guduchi (ayurvedische Nahrungsergänzung über das Internet)

Alle Komponenten jeweils 1 Gramm außer Ingwer 0,5 Gramm mit 1,5-2L Wasser aufkochen. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen, etwas abkühlen und mit Honig süßen. Über den Tag verteilt warm trinken.

 

Viel Gesundheit für dich in der Frühlingszeit! Namasté Deine Tina

 

♥♥♥

 

Du darfst den Artikel gerne teilen.

Du findest mich auf Facebook Spirited Ayurveda und Instagram spirited.ayurveda.

Ich freue mich von Dir zu hören! Deine Tina

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter