Urlaubszeit - Welcher Ayurveda Typ bist du?

July 8, 2019

 

 

Bist du der spontane, organiserte oder eher gemütliche Typ?

 

Wenn es an die Urlaubsplanung geht, kommen die drei Vitaltypen Vata, Pitta und Kapha besonders gut zur Geltung und sorgen mitunter bei Paaren oder Freunden für Spaß oder mitunter für Irritation.

 

Der spontane & vielseitig interessierte Vata Typ

Bist du der spontane und vielseitig interessierte Vata Typ, der heute einen Flug für in 3 Tagen bucht und sich maximal eine Bleibe für die erste Nacht reserviert hat? Vata legt sich ungern fest, lässt sich lieber treiben und inspirieren. Durch ihre kommunikative Art finden Vata Menschen überall in der Welt Anschluss, sie können auch gern für sich alleine sein und lieben es, in der Natur zu sein.

Mehrmals an den gleichen Ort zu reisen kommt nicht in Frage. Abwechslung ist angesagt, Routine liegt ihnen fern. Sie mögen es, immer wieder neue und ferne Länder zu entdecken und bleiben dabei selten nur an einem Fleck.

Die vielen Ortswechsel und Eindrücke können dabei auf Dauer für den ohnehin durch schwankendes Energielevel geprägten Vata Typen ganz schön ermüdend sein.

Reisen generell erhöht die Vata Energie in unserem Körper und Geist, insbesondere das Fliegen vereint die trockenen, beweglichen und wechselhaften Qualitäten der Vata Vitalenergie, so dass man sich schnell einen Zug oder eine Erkältung eingefangen hat. Für die verfrorenen Vatas eignen sich warme windarme Urlaubsgefilde, ein bisschen Sesshaftigkeit und zur Ruhe kommen gleicht die unstete Vata Energie wieder aus.

 

Der organisierte und analytische Pitta Typ

 

Oder findest du dich eher im organisierten und analytischen Pitta Typen wieder? Vor der Buchung wurden natürlich erst Preise und Bewertungen verglichen, Klimatabellen studiert und der Reiseführer durchgearbeitet, so dass man bei Ankunft am Zielort gleich mit einem ausgearbeiteten Plan starten kann. Mit Pitta Menschen im Urlaub kann fast nichts schiefgehen, sie haben sich umfassend informiert und alle Vorkehrungen getroffen. So geht nicht viel Zeit für Planung im Urlaub flöten.

Aktivität, Sport und Action dürfen im Urlaub nicht fehlen, die Laufschuhe passen schließlich in jedes Gepäck. Pitta Naturen lieben Herausforderungen, reinen Strandurlaub können sie sich gar nicht vorstellen. Und damit man die Seele einfach mal baumeln lassen kann dürfen sich Pitta Menschen erstmal körperlich auspowern, beim Berggipfel erklimmen, Kite-Surfen oder ausgiebigen Stadt-Besichtigungstouren.

Da Pitta zu Workaholic neigt, tut es ihnen im Urlaub gut, auch mal 5 gerade sein lassen und ins Genießen und die Ruhe zu kommen und dafür am besten vorab den Zugang zu Arbeitsmails abzustellen. Für den hitzigen Pitta Typen sollte lieber ein Ort oder eine Reisezeit mit mildem oder kühleren Klima bevorzugt werden, direkte Sonneneinstrahlung insbesondere zur Mittagszeit meiden.

 

Der gemütliche und routineliebende Kapha Typ

 

Oder vielleicht bist du mehr der gemütliche und meist ohnehin entspannte Kapha Typ, den so leicht nichts aus der Ruhe bringt? Die harmonieliebenden Kapha Menschen bevorzugen eine gewisse Routine und Vertrautheit und verbringen ihren Urlaub gern an Orten, die sie bereits kennen. „Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“... Urlaub auf Balkonien ist auch wunderschön oder ab in die familiäre Pension im Allgäu vom letzten Jahr. Dort kennst man sich und der Kaffee wird morgens wie zu Hause mit 2 Stück Zucker und einem Schuss Milch serviert, zudem gibt‘s leckere Köstlichkeiten vom reichhaltigen Langschläfer-Frühstücksbuffet.

Gute Bücher im Urlaub dürfen nicht fehlen, dafür gibt’s schließlich reichlich Entspannungszeit im Liegestuhl oder auf der Hängematte. Die warmherzigen Kapha Naturen mögen nette Menschen und schöne Gespräche.

Damit die (Hosen-)Knöpfe auch bis Ende des Urlaubs zugehen ist für Kapha neben Dolce Vita auch gemächliche Aktivität angesagt, damit die etwas träge Verdauung auf Trab kommt. Gibt es nach dem Spaziergang auf die Alm einen leckeren Kaiserschmarrn, so kann sich auch Kapha für Bergtouren begeistern. Wer mit Kapha Menschen unterwegs ist kommt oft in den Genuss liebevoll zubereiteten Proviants. Bei feucht-kalten Temperaturen empfiehlt sich zum Ausgleich die warme Sauna.

 

Spannend wird es natürlich, wenn 2 ausgeprägte und unterschiedliche Typen aufeinandertreffen. Dann gilt es die Vorzüge der jeweils anderen Konstitution mit Respekt und als Bereicherung zu erfahren. So kann ein wunderschöner Urlaub gelingen und ein ausgewogener Mix aus Entspannung, Aktivität, Genuss und Inspiration nährt uns auf allen Ebenen und lässt uns im Urlaub neue Energie tanken.

 

 

Ayurveda Tipps fürs Reisen

  • Thermoskanne (füllen dir die netten Flugbegleiterinnen in der Bordküche mit heißem Wasser auf)

  • Evtl. Reisewasserkocher: so kannst du dich überall in der Welt gleich morgens mit warmem Wasser versorgen

  • Wärmeflasche im Winter und in kalten Ländern

  • Ingwerknolle: wenn die Verdauung im Urlaub mal wieder stockt und der morgendliche Toilettengang ausbleibt, einfach eine Scheibe Ingwer vor den Mahlzeiten kauen

  • Augenmaske und Oropax für die Schlafhygiene insbesondere auch bei Fernreisen mit Zeitdifferenz

  • Vor dem Fliegen eine Selbstöleinreibung / Ölmassage und Feuchtigkeitscreme für ins Flugzeug, evtl. auch einig Tropfen Öl (Ghee, Sesamöl) in die Nasenlöcher, um ein Austrocknen der Schleimhäute zu vorzubeugen.

  • Auf dem Flug ausreichend (warmes) Wasser trinken, Achtung: schwarzer Tee, Kaffee und Alkohol fördern die Dehydrierung.

  • Regelmäßigkeit bei Essens-und Schlafenszeiten insbesondere für Vata Typen

  • Rosenwasser wirkt kühlend, ideal als Begleiter für unterwegs in eine Sprühflasche füllen und dich damit bestäuben

  • Sonnencreme und Sonnenschutz, Achtung die Haut isst mit, daher auf hochwertige Pflege achten. Tipps für die ganzheitliche Hautpflege mit ayurvedischen Hauttypen findest du hier und eine nanopartikelfreie Sonnenmilch mit natürlichem mineralischen Sonnenschutzfilter gibt's u.a. von Ringana (empfehle und nutze ich selbst).   

  • Aloe Vera Gel für nach dem Sonnenbad

 

„Reise-Gewürz-Apotheke“

  • Nelken - Bei Zahn- oder Halsschmerzen eine Nelke kauen oder drauf beißen und im Mund behalten. Neben der schmezstillenden Wirkung sind Nelken antiviral und antiseptisch. Bei Kopfschmerzen 8 Nelken mit kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen

  • Ingwerknolle – unser natürliches Antibiotikum: Ingwertee bei Erkältungen oder Kauen eines Stück Ingwers bei Reiseübelkeit

  • Fenchelsamen - zum Kauen, Würzen oder Aufbrühen als Tee bei Blähungen 

  • Kardamom - als Munderfrischer und bei Reiseübelkeit zum Kauen

 

Sommertipps zur Ankühlung gibt's hier >>

 

 

Eine wunderschöne Urlaubszeit wpnsche ich dir! Deine Tina

 

♥♥♥

 

Du darfst den Artikel gerne teilen.

Du findest mich auf Facebook Spirited Ayurveda und Instagram spirited.ayurveda.

Ich freue mich von Dir zu hören! Deine Tina

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter